UNICOM GLOBAL NEUIGKEITEN

Kräfte im Lizenzmanagementgeschäft gemeinsam mit neuem strategischen Partner bündeln - Mit der web-basierten Lösung Kosten reduzieren und Audit-Risiken minimieren

2009.11.26

iET Solutions (http://www.iet-solutions.de), globaler Anbieter von Software-Lösungen für das IT Service Management (ITSM) und für Software Asset Management (SAM), stellt iET License Entitlement Center (LEC), eine webbasierte Lösung für strategisches SAM, zur Verfügung. Strategisches SAM fokussiert auf dem holistischen Ensemble von Lizenzen und Software-Nutzungsrechten und bezieht sich nicht nur auf reine Inventarisierung. Mit der integrierten SAM-Lösung von iET Solutions ist ein Unternehmen stets über alle Aspekte der eingesetzten Lizenzen und Nutzungsrechte informiert. Ein revisionssicherer Compliance Check kann jederzeit durchgeführt werden. iET LEC resultiert aus einer Kooperation mit dem Aachener IT-Unternehmen Aspera, einem hoch spezialisierten Lösungsanbieter für das Softwarelizenzmanagement. Damit verbindet iET Solutions die vorhandene Expertise taktisch sinnvoll mit einem weiteren Spezialisten in der Branche und bündelt das Angebot einer Softwarelizenzmanagement- und einer IT Service Management-Lösung aus einer Hand.

Strategisches SAM hat eine Reihe von Vorteilen. Compliance-Regularien werden eingehalten und Audit-Risiken minimiert, da Daten aktuell, exakt und vollständig vorliegen und zu jeder Zeit abrufbar sind. Der administrative Aufwand wird eingeschränkt, indem Software-Lizenzen, -Verträge und -Vereinbarungen auf einen Blick einsehbar sind. Kosten werden durch Management Dashboards transparent und die IT-Budget-Planung wird sehr viel müheloser. Der strategische Einsatz von SAM bringt Planungs- und auch Entscheidungssicherheit hinsichtlich eines potenziellen zukünftigen Software-Einsatzes.

Das iET License Entitlement Center ist ein umfassendes Werkzeug für intelligentes Lizenzmanagement zur Steuerung des Lebenszyklus von Software-Nutzungsrechten unter Berücksichtigung der jeweilig vorhandenen Vertragsbedingungen. In einem Master-Katalog mit circa 125 000 Produkten inklusive eindeutiger SKU (Herstellerartikelnummer) werden sowohl kaufmännische als auch Nutzungsdaten vorgehalten. Alle Daten und die Historie werden in der Software-Lösung gespeichert. Im Falle eines Audits kann stets lückenlose Rechenschaft über mögliche Upgrade- und/oder Downgrade-Pfade abgelegt werden.

Im iET License Entitlement Center können zum Beispiel die für den Lizenzmanagementprozess relevanten Systeme vom elektronischen Warenkorb über die automatische Softwaredistribution bis zur Leistungsverrechnung integriert werden. Durch die nahtlose Implementierung in die IT Service Management Suite iET ITSM werden Service Requests für neue Software vom iET License Entitlement Center automatisch angenommen, der Compliance-Status überprüft und bei Bedarf eine Bestellung generiert.

Walter Elliot, President und CEO von iET Solutions zu iET LEC: "Vor dem Hintergrund der momentanen wirtschaftlichen Situation steht die IT unter enormem Druck, Kosten zu reduzieren und Mehrwert zu bieten. Softwarelösungen haben in den letzten Jahren mehr und mehr die Hardware als die dominante Kostenstelle im IT-Budget verdrängt. Hinzu kommt, dass Unternehmen verständlicherweise sehr darum bemüht sind, die richtigen Lizenzen einzukaufen und sie auf Unternehmensseite auch adäquat einzusetzen. Zudem kaufen Unternehmen auch komplexe Konzernlizenzpakete. In dem Zusammenhang stehen sie vor der Herausforderung, den Produkteinsatz an die eingekauften Lizenzen anzupassen und natürlich dabei auch die relevanten Bestimmungen einzuhalten. Die Rezession bringt wiederum Softwarehersteller dazu, umfassende Audits durchzuführen, um Compliance-Fehler aufzudecken und damit zusätzlichen Umsatz zu generieren. Klassische Asset Management-Lösungen können diesen Anforderungen nicht länger standhalten. Mit strategischem SAM können folglich erhebliche Verluste vermieden werden."

Über Aspera
Aspera ist ein hoch spezialisierter Lösungsanbieter für das Softwarelizenzmanagement. Seit 2000 realisiert das Aachener Unternehmen erfolgreich den einzigartigen und lizenzkonzentrischen Ansatz in internationalen Projekten. Mehr als 90 Unternehmen - darunter auch acht der Top Ten DAX-Konzerne - setzen bei Lizenzmanagement auf Aspera. Das Unternehmen hat Partner in Deutschland, UK und den USA. Dem Industriestandard ISO/IEC 19770-1 folgend bietet das Unternehmen unter anderem folgende Leistungen an: Softwareentwicklung, Beratung von ITILzertifizierten Unternehmen und deren Geschäftsprozesse, Projektmanagement, Integration und Support. Aspera beschäftigt 25 Mitarbeiter.

Über die iET Solutions GmbH
iET Solutions ist führender globaler Anbieter von Software-Lösungen für das IT Service Management sowie für Software Asset Management. Mit den flexiblen Lösungen von iET Solutions können Unternehmen Compliance-Anforderungen erfüllen, Audit-Risiken minimieren und Business Value realisieren, indem sie ihre IT-Services managen, automatisieren und kontinuierlich verbessern.

Die IT Service Management Suite iET ITSM ist an ITIL ausgerichtet und wurde von PinkVerify und Serview zertifiziert. Für die Verwaltung des IT-Bestands (CMS/CMDB), der Lizenzen und Nutzungsrechte sowie zur Prozessanalyse und optimierung bietet der Hersteller Addon-Software an. iET Solutions wird in Gartners "Magic Quadrant for the IT Service Desk" als einer der weltweiten ITSM-Anbieter gelistet.

Weltweit arbeiten in 26 Ländern über 600 Unternehmen mit einer Software-Lösung von iET Solutions.

Tags: