UNICOM GLOBAL NEUIGKEITEN

Die CMDB von iET Solutions sagt Ihnen, wo der Schuh drückt

Enterprise Management Associates bescheinigt CMDB Bestleistungen in punkto Funktionalität, Administration und Kosten-Nutzen

2019.07.31

ASCHHEIM, DEUTSCHLAND, 31. Juli 2019 - Die Vielfalt an Hard- und Software-Systemen steigt kontinuierlich. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen diesen „Geräte-Zoo“ zuverlässig unter Kontrolle halten. Doch mit der reinen Inventarisierung ist es nicht getan. Es geht vielmehr darum, die Abhängigkeit der Systeme voneinander zu erfassen und zu dokumentieren. Denn nur dann können neue IT-Services oder Changes ohne Unterbrechung implementiert und Störungen schnell und umfassend behoben werden.

Aus diesem Grund hat das unabhängige Beratungsunternehmen Enterprise Management Associates (EMA) die Configuration Management Database (CMDB) von iET Solutions bewertet. In ihrer Zusammenfassung bestätigt EMA, dass iET Solutions‘ CMDB-Lösung äußerst flexibel und zudem vielseitig einsetzbar ist. Sie unterstützt Unternehmen aller Größen optimal dabei, ihre IT-Assets und -Services sowie die damit verbundenen Prozesse zu managen.

Geballtes Wissen zentral verfügbar

Zunächst bietet iET Solutions die Möglichkeit, jegliche Hard- und Software wie Server, Rechner, mobile Endgeräte, Telefone oder Netzwerk-Komponenten zu inventarisieren – also alles, was über eine IP-Adresse erreichbar ist. Zeitgleich werden die Beziehungen der Systeme ermittelt und in der CMDB übersichtlich dokumentiert. Denn die Verbindungen - beispielsweise welche Anwendung auf einem Rechner installiert ist oder in welchem Netzwerk sich ein Server befindet - werden für das IT-Management zwingend benötigt. Nur so weiß die IT-Abteilung im Störungsfall oder beim Rollout einer neuen Software-Version genau, welche Systeme betroffen sind und kann entsprechend handeln. Auch der Servicedesk profitiert, indem der Agent bei der Meldung eines Incidents sofort nachvollziehen kann, welche Hard- und Software der Anwender nutzt oder auf welche Server er zugreifen darf.

Bestand nahtlos integrieren

Bestehende Lösungen für Servicedesk, Inventarisierung, Asset Management oder Netzwerk Management lassen sich über Schnittstellen in die CMDB von iET Solutions integrieren. So wird gewährleistet, dass in der CMDB alle im Unternehmen vorliegenden Daten zu IT-Assets an einem Ort zusammengefasst sind. Das erleichtert den Zugriff auf abteilungs- oder standortübergreifende Daten erheblich. Und Configuration Items lassen sich entweder zeitgesteuert oder ad-hoc stets aktuell halten.

Die CMDB als solide Basis für die Zukunft

Die CMDB hält alle verfügbaren Daten zentral vor - aktuelle wie historische. Hierzu gehören beispielsweise die Verknüpfungen einer Hard- oder Software zu Prozessen, die Beziehung zu IT-Services und Informationen zum Service Lifecycle. Damit stellt die CMDB nicht nur die Basis für den laufenden Betrieb dar, sondern vor allem auch für die Optimierung und Planung der IT-Landschaft.

Der vollständige Bericht von EMA steht unter EMA Impact Brief for CMDB / CMS: iET Solutions Vendor Overview zum Download zur Verfügung.

###

Media Contact:
Shulangani Buchholz, +49 89 7485890
info@iet-solutions.de

About iET Solutions www.iet-solutions.com
Building on more than 20 years of industry expertise, iET Solutions, a Division of UNICOM Global, is recognized as a leading global provider of IT Service Management (ITSM) and Software Asset Management (SAM) solutions for mid-size and large enterprises. Over 51,000 users in 26 countries partner with iET Solutions to drive the success of their IT operations and infrastructure.

About UNICOM® Global www.unicomglobal.com
UNICOM Global consists of more than forty (40) corporate entities encompassing a wide range of businesses across all geographic regions. With its corporate headquarters in Los Angeles, California, to offices in Illinois, Kentucky, Florida, Massachusetts, Maryland, Minnesota, New Hampshire, North Carolina, New Jersey, Texas and Virginia, throughout EMEA in the UK, Ireland, Germany, France, Italy, Spain, Denmark, Belgium, Switzerland and the UAE, and across Asia/Pacific with locations in Japan, China, India, Australia, Korea, Thailand, Taiwan and the Philippines.

UNICOM Global offers deep in-house resources and flexible IT solutions to our partners worldwide. UNICOM Global focuses on acquiring and integrating mature and growing mid-cap NASDAQ, London Stock Exchange AIM and German publically-traded companies in technology, financing, IT, real estate, and business services. Please visit our websites for additional information about the services, products and solutions that UNICOM Global offers:

www.unicomglobal.com UNICOM Global - Assets, capital and investment management
www.unicomsi.com UNICOM Systems - IBM Mainframe software products
www.unicomgov.com UNICOM Government (formerly NASDAQ: GTSI) - Government IT solutions
www.unicomengineering.com UNICOM Engineering (formerly NASDAQ: NEI) Appliance platform
www.unicom.org UNICOM Science and Technology Parks
www.unicomtechnologypark.com UNICOM Technology Park – Innovation Labs in Virginia
www.unicomsciencepark.com UNICOM Science and Technology Park – Innovation Labs in New Jersey
www.unicom-capital.com UNICOM Capital - Business and Financial Services
www.solidDB.com solidDB – In-memory relational database management system
www.usrobotics.com U.S. Robotics - Data communications products
www.memeo.com Memeo - Enterprise-grade Secure File Sharing for the Cloud
www.firetide.com Firetide - Wireless technology solutions for security and transportation
www.detec.com DETEC - Document composition products
www.softlanding.com SoftLanding Systems - IBM i software products
www.macro4.com Macro 4 (formerly LONDON: MAO) - Document Management products
www.illustro.com illustro - z/OS and z/VSE software products
www.iet-solutions.com iET Solutions - ITIL® ITSM software products
www.eden.com Eden - Mergers & Acquisitions, Business & Financial Services, and Real Estate
www.cics.com CICS.com - Hardware, Software, Outsourcing and Professional Services

All trademarks referenced herein are trademarks of their respective companies.

Tags: